Unsere Sprechzeiten:

Herzlich willkommen auf der Website des Netzwerks Gesunde Kita!

Im Netzwerk Gesunde Kita engagieren sich Brandenburger Kitas, die ein besonderes Interesse an Themen der Gesundheitsförderung haben. Im Dialog und gemeinsamen Fachaustausch werden Themen zur gesunden Ernährung, Bewegungsförderung und dem seelischen sowie sozialen Wohlbefinden in der Kita diskutiert und Empfehlungen für den Kita-Alltag erarbeitet. Kitas im Netzwerk profitieren von den Erfahrungen untereinander.

Aktuelles

Der Zitatenpodcast: Zitate von Jesper Juul & co diskutiert von Lisa Funk & Jürgen Grah

Juni 2022 | Im neuen Zitatenpodcast sprechen Lisa Funk und Jürgen Grah über Zitate von Jesper Juul, Astrid Lindgren & Co und thematisieren, was mit bestimmten Zitaten über Familie, Kinder oder Erziehung genau gemeint ist, was die Zitate bei Familien auslösen und wie die Aussagen in den Alltag integriert werden können. Der Podcast richtet sich an alle Menschen, die sich mit den Themen Familie, Kinder, Erziehung und Beziehung auseinandersetzen.

Weiterlesen

Pressemitteilung zur Online-Fachtagung des Netzwerks Gesunde Kita am 14. Juni 2022

Juni 2022 | Am 14. Juni 2022 fand die diesjährige Online-Fachtagung des Netzwerks Gesunde Kita zum Thema "Ich werde groß und stark!  gesund und krisenfest in herausfordernden Zeiten“ statt.

Die Koordinierungsstelle des Netzwerks Gesunde Kita bedankt sich ganz herzlich für die Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg sowie mit den Referierenden. Wir haben uns sehr über das große Interesse und den spannenden Austausch mit den Teilnehmenden gefreut!

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg würdigte die Online-Veranstaltung in einer Pressemitteilung und berichtete über die Arbeit des Netzwerks Gesunde Kita.

Weiterlesen

Videos und Materialien "Flucht und Trauma - was können Eltern tun?"

Juni 2022 | Auf der Website des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg stehen Infomaterialien und die Aufzeichnungen des Livestreams "Flucht und Trauma - was können Eltern tun?" in deutscher, russischer und ukrainischer Sprache zur Verfügung.

In den Videos informieren Frau Kuznietsova, Herr Prof. Fegert und Herr Dr. Sachser von der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie am Universitätsklinikum Ulm sowie Frau Dixius von der Kindertraumaambulanz der SHG Kliniken im Saarland über Traumareaktionen bei Kindern und Jugendlichen und Möglichkeiten, wie Kinder nach traumatischen Erfahrungen unterstützt werden können und beantworten Fragen von Eltern. Zudem wird über Anlaufstellen für Eltern und Kinder in Baden-Württemberg informiert.

Weiterlesen

Icons: Do Ra / fotolia.com