Durch ein Gesundheitsaudit kann sich eine Kita zur Gesunden Kita zertifizieren lassen.

 

Ziel des Auditierungsverfahrens ist es ein Bewusstsein für Gesundheit auch in Kindertageseinrichtungen zu schaffen, gesunde Lebenswelten zu unterstützen und Gesundheitsförderung nachhaltig im Kita-Programm zu integrieren.

 

Das Zertifizierungsverfahren erfolgt in mehreren Schritten:

1. Selbstbewertung

Dieser Schritt bezieht sich auf den allgemeinen Entwicklungsstand der Gesundheitsförderung in der Kita. Dies erfolgt anhand eines Kriterienkatalogs und wird durch Qualitätsbeauftragte oder ein Team für Qualitätssicherung erstellt.

2. Qualitätsbericht

Der/die Qualitätsbeauftragte verfasst anhand der Kategorien der Selbstbewertung einen 2- bis 3-seitigen Qualitätsbericht. Dieser enthält die wesentlichen Aussagen zur Kita und wird nach der Zertifizierung veröffentlicht.

3. Fremdbewertung

Die Fremdbewertung übernimmt die Kita-Leitung, ein/e Erzieher/in einer anderen Einrichtung oder die Zertifizierungsstelle. Die Bewertung kann auch zusätzlich von Elternvertreter/innen, Personen des Trägers oder vom Gesundheits- und/oder Jugendamt vorgenommen werden. Dabei wird die Kita besucht und beispielsweise auch der kollegiale Dialog betrachtet.

Nach einer Intensiven Beratung und der Überprüfung der Unterlagen der Zertifizierungsstelle kann die Zertifikatvergabe beschlossen werden.

4. Zertifikatsvergabe

Wenn die Kita mindestens 55 Prozent der Anforderungen erfüllt, wird ihr für die Dauer von drei Jahren das Zertifikat Gesunde Kita (mit Urkunde und Schild) verliehen.

5. Evaluation

Der/die Qualitätsbeauftragte der fremdbewerteten Kita bewerten die Organisation  und den Ablauf des Auditierungsverfahrens.

 

 

Zertifizierungsstelle Audit Gesunde Kita

c/o Gesundheit Berlin-Brandenburg

Iris Schiek

Behlertstr. 3a, Haus H1, Tel.: 0331/88762017, FAX: 0331/88762069

 Seitenanfang

Info-Flyer Audit

Was ist ein Audit?

  • Zertifizierungsverfahren zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in z. B. Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Aufzeigen von Bestehendem und Möglichem (Ressourcen und Potentiale)

 

Auditierung zur Gesunden Kita in 5 Schritten:

  1. Selbstbewertung
  2. Qualitätsbericht
  3. Fremdbewertung
  4. Zertifikatsvergabe
  5. Evaluation