05. November 2010

Gesunde Erzieherinnen und Erzieher

Oder: Wie Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Kita gelingen kann. Eine Fachtagung für Erzieherinnen und Erzieher in der Staatskanzlei Potsdam.

 

Die Überlegung war folgende - die Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit und ein gesundheitsbewusstes Verhalten von Erzieherinnen und Erziehern, kann Belastungen und Stressfaktoren entgegenwirken, vorbeugen und Gesundheit in der gesamten Kita fördern.

Anregungen, wie Erzieherinnen und Erzieher ihre eigenen Ressourcen stärken und die Arbeitsstrukturen in der Kita für mehr Gesundheit verbessern sollten vermittelt werden.

Der Fachtag richtete sich vor allem an Erzieherinnen und Erzieher, an Kita-Leitungen, Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Familienwesen sowie Entscheidungsträger aus Bildung, Gesundheit und Erziehung.

Neben kreativen Workshops, wie zum Beispiel der "Suche nach dem inneren Gleichgewicht" oder  "Teamsitzung - gemeinsam mehr erreichen" standen auch informative Fachvorträge auf dem Tagungsprogramm.

Marleen Thinschmidt von der Technischen Universität Dresden sprach zum Beispiel über grundlegende Gefährdungen und Potentiale für die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Kita.

Annette Kuhlig von der Unfallkasse Berlin, informierte in ihrem Beitrag über die Verringerung und Vermeidung von Rückenbeschwerden in der Kitaarbeit.

Susanne Neyen gab in ihrem Workshop "Stille und Rabatz" wichtige Hintergrundinformationen und Hinweise zum Umgang mit Lärm.

 

Um in die Präsentationen der Fachbeitäge einzulesen, klicken Sie in der rechten Spalte auf den gewünschten Vortrag.

 

 Seitenanfang